Maria Madlberger's Electronic Retailing: Marketinginstrumente und PDF

By Maria Madlberger

ISBN-10: 332281663X

ISBN-13: 9783322816634

ISBN-10: 3824479931

ISBN-13: 9783824479931

Nach den euphorischen Prognosen für den digital trade Mitte der 1990er Jahre und dem anschließenden abrupten Ende des Internet-Hype ist eine zunehmende Konsolidierung und Realitätsannäherung zu beobachten. Nun ist eine differenzierte und kritische Auseinandersetzung mit der Thematik gefordert, die auf realistische Chancen und Risiken von E-Commerce-Geschäftsmodellen fokussiert ist.

Maria Madlberger verbindet die Disziplinen advertising und Wirtschaftsinformatik und untersucht das Wesen von E-Commerce, E-tailing und Multichannel-Retailing. Sie präsentiert Instrumente für den Marketingmix im web und beschreibt den Einsatz des net für die Marktforschung. Anhand einer examine von Internet-Shops zeigt die Autorin zudem internationale developments im E-tailing auf.

Show description

Read or Download Electronic Retailing: Marketinginstrumente und Marktforschung im Internet PDF

Best internet books

Éric Brousseau, Nicolas Curien's Internet and Digital Economics: Principles, Methods and PDF

How are our societies being remodeled by way of web and electronic economics? This ebook presents an available creation to the economics of the web and a complete account of the mechanisms of the electronic economic climate. prime students learn the unique fiscal and company types being built due to the web process, and discover their influence on our economies and societies.

Download PDF by Maré Odomo: Internet Comics 2

Form of suggest and unhappy comics approximately being burnt out.

This is switched over from the Gumroad PDF, but the caliber is scanned risograph pages.

New PDF release: Internetworking: Technological Foundations and Applications

This publication is meant to function a entire and instructive consultant during the new international of electronic conversation. at the actual layer optical and electric cabling expertise are defined in addition to instant verbal exchange applied sciences. at the info hyperlink layer neighborhood region networks (LANs) are brought including the most well-liked LAN applied sciences comparable to Ethernet, Token Ring, FDDI, and ATM in addition to instant LAN applied sciences together with IEEE 802.

Additional resources for Electronic Retailing: Marketinginstrumente und Marktforschung im Internet

Sample text

Anders als bei der physischen Distribution, die fiir alle Produktarten möglich ist, ist eine notwendige Voraussetzung fiir die Nutzung der elektronischen Distribution die Digitalisierbarkeit der distribuierten Produkte. Damit haben Handelsunternehmen nur bei diesen Produkten eine Wahlmöglichkeit zwischen elektronischer und physischer Distribution (vgl. 7). 1 Handelsunternehmen und ihre Aufgaben Wie im vorangegangenen Abschnitt erläutert wurde, erfiillt Electronic Retailing Aufgaben des Handels.

H. die Aussagen einen bestimmten Raum-Zeit-Bezug aufWeisen. Demgegenüber bezeichnen explikative Sätze generelle Aussagen, die keinen speziellen Raum-Zeit-Bezug aufWeisen und damit den Charakter von Gesetzesaussagen (Explanans) besitzen (vgl. Raffee 1995,30). Explikative Sätze werden als Hypothesen l5 formuliert und kön- 14 I' Unter Primärerhebung wird die erstmalige Erhebung von Informationen verstanden, die noch nicht zu einem anderen Zeitpunkt erhoben wurden (vgl. Hüttner 1999, 22). Im Gegensatz dazu bedeutet Sekundärerhebung, dass Daten, die bereits zu einem früheren Zeitpunkt erhoben wurden, für den vorliegenden Untersuchungsgegenstand (neu) ausgewertet werden.

Die Zeit, die dazwischen vergeht, wird vom Handel überbrückt, indem das Produkt in diesem Zeitraum im Geschäft verfiigbar ist. Die Quantitätsfunktion: Bedingt durch die Optimierung des Produktionsprograrnms und optimale Losgrößen stellen Hersteller Produkte in größeren Einheiten zur Verfiigung als von den Konsumenten benötigt wird. Handelsunternehmen bieten anstelle dieser "herstel- E-Commerce und E-tailing 39 lergerechten" Einheiten kleinere, den Bedürfnissen der Konsumenten angepasste Einheiten an und erfüllen damit die Quantitätsfunktion (vgl.

Download PDF sample

Electronic Retailing: Marketinginstrumente und Marktforschung im Internet by Maria Madlberger


by Brian
4.2

Rated 4.10 of 5 – based on 45 votes