Get Der depressive Patient und sein Arzt PDF

By Prof. Dr. B. Luban-Plozza (auth.), Professor Dr. P. Kielholz, Professor Dr. W. Pöldinger (eds.)

ISBN-10: 3540110771

ISBN-13: 9783540110774

ISBN-10: 3642931936

ISBN-13: 9783642931932

Show description

Read Online or Download Der depressive Patient und sein Arzt PDF

Similar german_8 books

Get Refraktion und Akkommodation des Menschlichen Auges: Mit PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for kindle: Industrielle Erzeugungsverfahren in betriebswirtschaftlicher by Paul Riebel

Viele wirtschaftliche und soziale Probleme der modernen Industriewirtschaft lassen sich ohne technisches Grundwissen, ohne Verstandnis fur die natur wissenschaftlichen Grundlagen der modemen Produktionstechnik und ohne Wissen um die geschichtliche Entwicklung der Technik nicht mehr verstehen. Das gilt in besonderem Masse fur die Industriebetriebslehre und die auf die Produktion bezogenen Teile der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, wie die Produktions- und Kostentheorie, und fur wesentliche Teile des Rechnungs wesens.

Additional resources for Der depressive Patient und sein Arzt

Sample text

Auflage. SpringerVerlag, Berlin, Heidelberg, New York 1980. Bloeschl L. ): Verhaltenstherapie depressiver Reaktionen. Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Wien 1981. : Diagnose und Therapie der Depressionen fUr den Praktiker. 3. Auflage. J. F. Lehmanns Verlag, Munchen 1971. : Behandlung der therapieresistenten Depressionen. Dtsch. Med. Wschr. 103, 241-243,1978. Kielholz P. ): Der A1lgemeinpraktiker und seine depressiven Patienten. Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Wien 1981. Poldinger W: Combined Administration of Desipramin and Reserpin or Tetrabenazine in Depressive States.

Wichlig i t auch dajJ der A rtt flir sich selb I chaul, zum Bei piel indem er die Gesprache dann beendet, wenn er es fur richtig halt. Wenn der Patient erlebt, daB der Arzt sich nieht schamt, auch an sich zu denken, dann kann er dies vielleicht nachmachen. Wenn der Arzt sich aufopfert, spurt der Patient nieht, daB Arzt und er ein Recht auf Wohlbetinden haben. Vor aHem' aber noch zu bedenken, daD di Dau rbeziehung d Hausarzt der somati h wie psychisch vorgehen kann besondere Chanceo bietet, dem Patienteo mit uod ohne Worte zu bewe' n daD er wert ist, daO man ibn begleitet und ibm hUrt bi iDe Dep ion abgeklungen, er ich von seiner Oberforderung erholt hat.

Kielholz: Wir konnen heute fast mit Sicherheit sagen, daB Depressionen StOrungen im Gehimstoffwechsel und damit auf der vegetativen Ebene objektivierbar sind; damit kann man gegenuber der Versieherung durchaus mit korperlichen Prozessen argumentieren. 48 Rundtischgesprach und Podiumsdiskussion Kielholz: Herr Burner mochte noch etwas zum wichtigen Problem der Depression und des Alkoholismus bei Frauen erganzen. Burner: Zunachst eine Anmerkung, die auch Herm Ringel interessieren wird: Wir haben in allen Abteilungen des Kantonsspitals jahrelang Patienten mit Suizidversuchen untersucht; dies war ein Bestandteil der Behandlung, ohne den der Patient das Krankenhaus nicht verlassen durfte.

Download PDF sample

Der depressive Patient und sein Arzt by Prof. Dr. B. Luban-Plozza (auth.), Professor Dr. P. Kielholz, Professor Dr. W. Pöldinger (eds.)


by Paul
4.5

Rated 4.30 of 5 – based on 21 votes